Ursprungsland: Deutschland

 

   Klassifikation FCI: Gruppe 2

   

   Der seltene Deutsche Pinscher ist eine der ältesten Rassen, die

   bereits 1880 im Deutschen Hundestammbuch erwähnt wurde.

   Der Name Pinscher geht vermutlich auf das Englische Wort

   "to pinch" = kneifen zurück und weist auf seine Vergangenheit als

   Rattenfänger in Stallungen hin.

   

   Erscheinungsbild:

 

   Der Deutsche Pinscher ist glatthaarig, mittelgross, von stolzer Haltung

   mit einem kräftigen Kopf. Er hat eine edle Ausstrahlung mit einer gut

   gewinkelten und verteilten Muskulatur. Ihn gibt es in den zwei Farbtönen

   schwarz mit hellbraunen Abzeichen und einfarbig hirschrot, rotbraun

   bis dunkelrot-brau.

   

   Größe und Gewicht:

   

   Er ist Mittelgroß mit einer Widerristhöhe der Rüden und Hündinnen

   von 45 bis 50 cm. Das Gewicht liegt zwischen 13 und 18 kg.

   

   Wesen und Charakter:

 

   Lebhaft, temperamentvoll, ausgeglichen, gutartiger Charakter, sehr anhänglich.

   Außerdem sehr wachsam, ohne ein Kläffer zu sein.

 

   Gangwerk:

 

   Mit einem trabendem, raumgreifenden, gelösten und flüssigem

   Bewegungsablauf, mit kräftigem Schub aus der Hinterhand.

   

   Rute:

 

   Naturbelassen.